erstellt mit easyCMS  
Titel1010

10 / 2010
Zweiwochenschrift, 36 Seiten,
2,80 EUR / zzgl. 1,50 EUR Versandkosten

Die Weltmacht USA ist eine hoch ideologisierte Landschaft geworden. Wer wie ich die Vereinigten Staaten seit Bushs »Krieg gegen den Terror« gemieden hat, erkennt sie nun nicht wieder. Eine [...]
Am 1. Mai war es wieder soweit: Die Weltöffentlichkeit erfuhr von einem versuchten Terroranschlag in einer westlichen Metropole. Diesmal lag die Bombe in einem Auto am belebten New Yorker Times [...]
Schatten der Angst  (Wolfgang Effenberger)
Dem Präsidenten eines Staates, gegen den man Krieg vorbereitet, hört man nicht zu. Mit ihm setzt man sich nicht zusammen, man vermeidet jede Kommunikation. Er soll auch nicht in den Medien zu Wort [...]
Wenn die Außenministerin der USA unterwegs ist, muß sie überall ihre imperiale Sorgenlitanei herunterhaspeln. Besonders bitter klagte sie bei einem Besuch in Brasilien – und nicht nur dort [...]
Diskrete Kriegsverkäufer  (Jürgen Rose)
»Der moderne Krieg«, konstatierte Kurt Tucholsky im Jahre 1925, »hat wirtschaftliche Ursachen.« Und, so der scharfzüngigste Friedensjournalist Deutschlands weiter: »Die Möglichkeit, ihn vorzubereiten [...]
Voraussichtlich am 25. Mai werden von Griechenland aus etwa 500 Menschen aus 20 Ländern, unter ihnen etliche Parlamentarier wie auch ich, auf sechs Schiffen in See stechen, um die israelische [...]
Simulierte Schicksalswahl  (Arno Klönne)
»Er oder sie!« war der Schlachtruf wahlkämpfender Sozialdemokraten in Nordrhein-Westfalen, der »falsche« Jürgen Rüttgers oder die »authentische« Hannelore Kraft, eine »schicksalhafte Entscheidung« [...]
Beliebige Grundsätze?  (Ralph Hartmann)
Kaum hatte in der Partei Die Linke die Debatte über den von einer 16köpfigen Kommission erarbeiteten und von den Noch-Vorsitzenden Oskar Lafontaine und Lothar Bisky vorgestellten Entwurf für ein [...]
Die Haßraßlerin  (Eckart Spoo)
»Ein Kind läßt sich die Nägel nicht schneiden. Das tut weh, sagt das Kind. Die Mutter bindet das Kind mit den Gürteln ihrer Kleider an den Stuhl. (...) Die Mutter liebt das Kind. Sie liebt es wie [...]
»Gott weiß, was er tut«  (Heinrich Hannover)
Alle Tage werden wir mit Nachrichten konfrontiert, daß Politiker und Politikerinnen, deren Partei sich als »christlich« bezeichnet, Meinungen äußern und Entscheidungen treffen, die in eklatantem [...]
Jesus – übermalt  (Monika Köhler)
Jesus-Skandal – das ist nicht das zeitgenössische Titanic-Titelblatt, auf dem einem Gekreuzigten das Blut aus der Wunde spritzt, weil sich ihm ein Priester der römisch-katholischen Kirche in [...]
Nationalstolz  (Eckart Spoo)
Beate Klarsfeld sagte dieser Tage in einem Interview der Frankfurter Rundschau, sie sei »stolz, eine Deutsche zu sein«. Sie erwähnte das im Zusammenhang mit ihrem Wunsch, einen deutschen Orden zu [...]
Das Trennungsgespräch  (Klaus Hansen)
Zwei Topfitte Der eine prahlt mit seiner üppigen Gesundheit, als ob ihm nichts zustoßen könnte. Ein Unverletzlicher, so scheint es, ein Kandidat fürs ewige Leben, obwohl schon 70. Der andere klopft [...]
Fieses aus der Milchwirtschaft  (Volker Bräutigam)
Saisonbeginn in unserer holsteinischen Kleingartenanlage. Die Laubenpieper nebenan brutzeln Würstchen, Steaks und Schweinenacken. Auch im Grill vor meinem Büdchen glüht die Holzkohle. Gerade lege ich [...]
Jürgen Rüttgers. – Bei einem Ihrer letzten Auftritte als Arbeiterführer haben Sie noch einmal den Retter des Sozialstaates dargestellt und dem Publikum zugerufen: »Stellen Sie sich vor, wir [...]
Adler und Taube Bei der Eröffnung der Ausstellung »Deutscher Geist. Ein amerikanischer Traum« im Literaturarchiv in Marbach las Henry Kissinger Goethes Gedicht »Adler und Taube« vor. Wie passend. [...]