erstellt mit easyCMS  
Titel1218

12 / 2018
Zweiwochenschrift, 36 Seiten,
2,80 EUR / zzgl. 1,50 EUR Versandkosten

Wow, was war das für ein Jahr, dieses 1968. Zehn Seiten widmet ihm Werner Stein, von 1964 bis 1975 Kultursenator in Westberlin, in seinem faktengesättigten synchronistischen Mammutwerk [...]
Der Zeitgeist tickt heute rechts, nationalistisch, antisozialistisch. Funktionäre der rechtskonservativ-nationalistischen AfD können heute vom »versifften links-rot-grünen 68er [...]
1968 – wieso weltweit?  (Klaus Hansen)
1968 fanden in 56 Ländern Studentenproteste statt. Überwiegend in den wohlhabenden Ländern der westlich-kapitalistischen Einflusssphäre, von Nordamerika über Europa bis nach [...]
Auf einmal war der Krieg in unserer Redaktion präsent. Dr. Jansen nannte er sich, und er war als Arzt von der Bundesregierung nach Südvietnam entsandt worden, um in einem Krankenhaus zu [...]
Das Jahr 1968 in den USA  (Victor Grossman)
Für Schlagzeilen bot das Jahr 1968 in den USA mehr als genug Stoff! Jahrelang schon dauerte das Morden in Vietnam. Gegen den Krieg waren zunächst meist Jugendliche – von den Medien [...]
Notstand der Demokratie  (Ulla Jelpke)
Ziel der 68er sei es in Abgrenzung zur Elterngeneration gewesen, mit »Liebe und Zärtlichkeit« »den Nazi in sich zu bekämpfen«. Darüber klärte Ex-Kommunarde [...]
Die Toten von München  (Horst Schäfer)
Das turbulente und dann todbringende Osterwochenende 1968 in München begann für mich am Gründonnerstag mit einer Gedenkstunde im Rathaus – für einen ermordeten [...]
Klassenjustiz 1968  (Ralph Dobrawa)
Der inzwischen 77-jährige Hannes Heer studierte bis zum Staatsexamen 1968 unter anderem auch in Bonn Literatur- und Geschichtswissenschaft. Bereits seit den frühen Studientagen engagierte [...]
Die Formulierung, jemand sei »ein 68er« enthält außer der meist üblichen männlichen Reduzierung eine weitere Problematik. Sie unterstellt eine Grenze in einer [...]
Triebhaft und verwahrlost  (Georg Rammer)
Sie haben sich gefälligst anzupassen an unsere Wertvorstellungen von Disziplin, Ordnung und Moral. Das muss durchaus auch mit Gewalt durchgesetzt werden; jedes Verständnis ist fehl am Platz [...]
Streit um Erziehung  (Heinrich Peuckmann)
1968 begann ich mein Lehrerstudium, und in diesem unruhigen Jahr der vielen Anregungen haben wir Pädagogikstudenten selbstverständlich ausführlich über Erziehung gestritten. Wie [...]
Die weltweiten Revolten, die rund um die 68er-Bewegung die Ordnung vieler Länder erschütterten, haben ihre Spuren hinterlassen, und sei es in Form uneingelöster Versprechen. Dieser [...]
Make love not war  (Renate Schoof)
Der Sinn und die Sinne, denkt Ruth, fragt sich, ob nicht auch der Gerechtigkeitssinn zu den menschlichen Sinnen gehört, und schon seit langem rätselt sie darüber, was Goethe meinte, [...]
»Unsere Gefängnisse liegen in den schönsten Landschaften.« Das sagt Christiane Ensslin auf der Autofahrt nach Stammheim. Dort will sie ihre Schwester Gudrun im [...]
Aufmunternd, einschränkend prognostizierte 1964 Volker Braun: »Daß das Feuer zur Flamme aufsprüh, bedarf es des Windes./ Und auch ihr werdet für die Befreiung der [...]
Der Prager Frühling stand schon während seines Ausbruchs, erst recht aber in der westlichen Geschichtsschreibung, zu Unrecht im Schatten der West-68er. In deren globaler Hörsaalrevolte [...]
Die Zahl 68 im deutschen Orient  (Matthias Biskupek)
Die herzige Frage kommt bis heute: »Wieso wusstet ihr davon?« Gemeint sind konstruktive Misstrauensvoten oder Großdemos gegen die Nachrüstung, Notstandsgesetze, Kiesingers Nazi [...]
Dub-ček!  (Marc-Thomas Bock)
Mit den Kindheitserinnerungen ist das so eine Sache: Man weiß nie genau, ob die Ereignisse, die erlebt zu haben man sich sicher ist, tatsächlich genau so stattfanden oder nur der [...]
Thälmann und Unkraut  (Heidrun Jänchen)
1968 war ich drei Jahre alt. Im Dorf, in dem sonst nie etwas passierte, geschah etwas Unerhörtes. Nicht die Installation der Straßenbeleuchtung. Die kam später. 1968 baute man eine [...]
Revolte im Geltungsbereich  (Harald Kretzschmar)
Um das vorauszuschicken: Dieser Text ist nicht pflegeleicht und zum schnellen Überfliegen und Weglegen gefertigt. Das behandelte, bereits mehrmals gewendete Sujet weist inzwischen einige [...]
Joseph Fischer, ehemaliger Ministrant, ehemaliger Putzgruppengenosse, ehemaliger Turnschuhminister, ehemaliger Außenminister, ehemaliger Kriegsbefürworter im ehemaligen Jugoslawien und [...]
Der rote Keil Zu den Legenden über »68« gehört, dass Kunst keine Rolle für die revoltierenden Studentinnen und Studenten gespielt habe, dass Kunst damals pauschal als [...]