erstellt mit easyCMS  
Titel1311

13 / 2011
Zweiwochenschrift, 36 Seiten,
2,80 EUR / zzgl. 1,50 EUR Versandkosten

Rätseln über Rating  (Arno Klönne)
Ob und wie dem Staat Griechenland weiter Kredit gegeben wird – die Entscheidung darüber hängt von einer Rating-Agentur ab, die Zensuren zur Kreditwürdigkeit vergibt. Inzwischen stöhnen [...]
Was in Libyen zerstört wird  (Werner Rügemer)
Jahrzehntelang förderte die »westliche Wertegemeinschaft« die nordafrikanischen Diktaturen in Ägypten, Tunesien, Jemen und Marokko. Westliche Unternehmen konnten frei investieren, die [...]
Pakistans Alptraum  (Jürgen Rose)
»AFPAK«, so lautet im Jargon der Geostrategen die Bezeichnung für den Kriegsschauplatz am Hindukusch. Sie verweist auf zwei in diesem Konflikt eng miteinander verwobene Akteure, nämlich Afghanistan [...]
Tahrir-Plätze in Europa  (Christophe Zerpka)
Es ist lange her, daß die arabische Welt ihren Einfluß auf Europa ausgeübt hat. Doch ausgerechnet in Spanien, wo die Mauren vor 500 Jahren ihre letzte europäische Bastion verloren, zündet der [...]
Plebiszit gegen Berlusconi  (Susanna Böhme-Kuby)
In westeuropäischen Demokratien kennen wir kein Plebiszit, mit dem das Volk die Regierung stürzen könnte. Aber nachdem 27 Millionen Italiener Mitte Juni drei Gesetze verworfen haben, für die die [...]
Kniefall vor der Staatsräson  (Peter Strutynski)
Die tonangebenden Medien von FAZ bis zur taz versuchen immerzu, der ungeliebten Linkspartei alle möglichen Stolpersteine und Fallen in den Weg zu legen, um sie zumindest in Westdeutschland wieder aus [...]
Sozialabbau 2011, Folge 8  (Franziska Walt und Tilo Gräser)
24. Mai: Aufgrund unklarer oder fehlerhafter Bescheide der »Jobcenter« hat 2010 mehr als jeder zweite »Hartz IV«-Kläger zumindest teilweise einen Erfolg vor den Sozialgerichten erzielt, berichtet die [...]
Fritz Vilmar, Professor für Politische Wissenschaften an der Freien Universität Berlin, warnte die Gewerkschaftsführung schon 1975 auf dem Gipfel der damaligen Weltwirtschaftskrise vor den Folgen [...]
E-Heckmeck  (Volker Bräutigam)
Der Darmbakterie EHEC, Typ O104:H4, sind bis 20. Juni nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (Bundesgesundheitsamt) 39 Patienten erlegen. Bundesweit registrierte das Institut 3587 Erkrankungen, davon [...]
Das Schloßrätsel  (Ralph Hartmann)
Völlig überraschend ist mir eine große Ehre zuteil geworden: Im Briefkasten lag ein sehr persönlich gehaltenes Schreiben des Fördervereins Berliner Schloß e.V. an den »sehr geehrten Herrn Hartmann«, [...]
Mechthild Küppers, Journalistin des Tagesspiegel, legte 1993 ein Buch über die Humboldt-Universität vor, in dem sie sich mit »Einheitsschmerzen zwischen Abwicklung und Selbstreform« befaßt. Im [...]
Das »Oberhausener Manifest« von 1962 markierte den demokratischen Aufbruch in der Kultur am Ende der quälenden Adenauer-Ära. Und seit 1966 gibt es die Gedenkhalle im Schloß Oberhausen. Nun wurde das [...]
Drei Tabuwörter  (Kurt Pätzold)
Für kaum einen anderen Krieg sind in Deutschland so viele Bezeichnungen gefunden worden und in Gebrauch gekommen wie für jenen, der am 22. Juni 1941 begann. Nicht alle diese Begriffe konkurrieren, [...]
Gott und die Homosexualität  (Hartwig Hohnsbein)
Der Deutsche Bundesjugendring ist das Netzwerk der deutschen Jugendverbände. Unter seinem Dach sind 45 konfessionelle, ökologische, kulturelle und politische Zusammenschlüsse mit etwa 5,5 Millionen [...]
Vor 50 Jahren erschien im Suhrkamp Verlag ein Prosatext, der eine neue Art autobiographischen Erzählens markierte: »Abschied von den Eltern« des in Schweden lebenden Schriftstellers Peter Weiss. Es [...]
Na aber hallo!  (Matthias Biskupek)
Früher gab es Briefsteller. Dort stand verzeichnet, daß zur Anrede: »Werter Herr!« die Grußformel »Hochachtungsvoll!« gehöre. Immer schön mit Ausrufezeichen abgeschlossen. Jetzt ist alles noch [...]
Cem Özdemir, kritisch gegenüber der Union. – Ihnen kann man nicht vorwerfen, daß Sie einer schwarz-grünen Zukunft im Bund im Wege stünden, Ihre Mitvorsitzende Claudia Roth hat da mehr Hemmungen [...]
Selbstgespräch des Schlaglochs Ich bin ein Schlagloch, tief, fast schon ein Trichter, der unablässig Autos demoliert. Mein Fortbestand als Stoßdämpfervernichter ist mir gewissermaßen staatlich [...]