erstellt mit easyCMS  
Titel1719

17 / 2019
Zweiwochenschrift, 36 Seiten,
2,80 EUR / zzgl. 1,50 EUR Versandkosten

»Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich das Wetter, oder es bleibt wie es ist.« So lautet eine alte Bauernregel, die irgendwie zum Ausgang der Landtagswahlen in Sachsen [...]
Asse II: Ungenügende Kontrolle  (Andreas Riekeberg)
Der Bundesrechnungshof (BRH) hat in einem kürzlich bekanntgewordenen Bericht nicht nur vor Kostensteigerung bei der Rückholung des Atommülls aus dem Salzbergwerk Asse II gewarnt, [...]
»Raub, Terror und Mord kamen aus Deutschland, einem Land, das sich in eine gewissenlose Diktatur verwandelt hatte. Deutsche Soldaten und Offiziere exekutierten im besetzten Land, was deutsche [...]
Polnische Schicksalssommer (II)  (Stefan Bollinger)
Sommer 1939: Der »Fall Weiß« ist lange fertig ausgearbeitet und unterzeichnet. Die Wehrmacht steht auf dem Sprung. Den Krieg wollte sich mittlerweile Hitler nicht mehr nehmen lassen [...]
Das kann doch nicht wahr sein  (Harald Kretzschmar)
Man kann es hören und lesen. Gehabter Nazi-Antisemitismus soll im Land DDR gefördert worden sein und ungehemmt weitergelebt haben. Die offizielle Distanz zum Zionismus habe das Land zum [...]
Ende Juni hielt ich mich zu einer Fortbildung in Bonn-Castell auf. Es herrschte eine unzumutbare Hitze, die Temperaturen lagen bei 37 Grad, im Seminarraum verwirbelten zwei Ventilatoren vergeblich [...]
Kopp hoch, Cherie  (Monika Köhler)
Zuerst dachte ich, da vorn auf der Bühne auf Kampnagel in Hamburg sitzt ein Mensch, der einen Roboter imitiert. Starr, die Hände bewegten sich wenig, nach einem bestimmten Muster. Ein Bein [...]
Das Rote Wien  (Karl-H. Walloch)
Vom frühen Gärtnerglück der Siedlungsbewegung bis hin zu proletarischen Wohnpalästen, dem Karl-Marx-Hof und dem Karl-Seitz-Hof, spannt sich ein mächtiger Bogen der [...]
Lust am Schauen  (Peter Arlt)
Akademie der bildenden Künste in Wien 1945: Um Albert Paris Gütersloh gruppieren sich die jungen Künstler Rudolf Hausner, Ernst Fuchs, Wolfgang Hutter, Anton Lehmden und Arik Brauer. [...]
Spurenleser. Spurenleger  (Henry-Martin Klemt)
Unter dem Titel »Wegspur Fontane – Eine Nachlese im Ruppiner Land« hat Till Sailer seinen Beitrag zum Jubiläumsjahr vorgelegt. Es ist nicht das erste Mal, dass der 1942 [...]
Drei Jahrhunderte Bergbau haben die Region südlich von Halle nachhaltig geprägt. Mitte des 19. Jahrhunderts etablierte sich dann der industrielle Braunkohlenbergbau, vor allem zur [...]
Warum nicht Grönland kaufen, dachte sich Präsident Trump. Schließlich hatten die USA im 19. Jahrhundert Alaska vom russischen Zaren gekauft. In den Vereinigten Staaten ist alles [...]
Angela Merkel, Lernfähigkeitsmonster. – Mit Ihrem gesamten Klimakabinett sind Sie in die Niederlande gefahren, um von deren Klimaschutzpolitik zu lernen. Mit grandiosen Erkenntnissen sind [...]
Dreifache Moral Die Voreingenommenheit ist die Mutter der Moral, der Gerechtigkeitswahn ihr Vater. * Wer den Leuten mit der gesellschaftlichen Moral kommt, hat etwas Anrüchiges. Unsere [...]