erstellt mit easyCMS  
Titel1908

19 / 2008
Zweiwochenschrift, 36 Seiten,
2,50 EUR / zzgl. 1,50 EUR Versandkosten

Notopfer via Bierdeckel  (Dietrich Kittner)
Es muß einmal heraus: Meine Frau und ich sind Krösusse. Weil wir schon nicht mehr wissen, wohin mit der ganzen Knete, haben wir soeben großmütig einer Bank beziehungsweise einem [...]
132 Euro sind zuviel  (Martin Petersen)
Sehr geehrter Herr Professor Friedrich Thießen, mit Ihrer unanfechtbaren Studie zur Höhe der sozialen Mindestsicherung haben Sie den Nerv der Zeit getroffen – und das Schmerzzentrum [...]
Die Verfasser eines immerhin 149 Paragrafen umfassenden Entwurfs für ein Arbeitsvertragsgesetz, die Kölner Professoren Ulrich Preis und Martin Henssler, scheuen kein Eigenlob: »In der [...]
Die Fabrik der Deutschen  (Susanna Böhme-Kuby)
Die soziale Realität Italiens findet seit den Nachkriegsjahren in seiner reichen Filmproduktion lebendigen Ausdruck. Das gilt bis heute. Ich erwähnte schon (s. Ossietzky 13/08) die beiden [...]
Beck in die Provinz zurückgeschickt, Müntefering mitsamt Bürochef Wasserhövel wieder hervorgeholt, Steinmeier ganz nach vorn geschoben – die SPD gibt sich frohgemut: Endlich [...]
Gut, der Mehdorn-Obolus zur Abschreckung veralteter Menschen, die ihren Fahrschein noch am Schalter kaufen wollen, ist gefallen. Die ganze Republik mit Ausnahme der Berliner FDP hatte sich dagegen [...]
Seliges Sterben fürs Vaterland  (Hartwig Hohnsbein)
Am 24. September wird ein neuer Militärbischof der evangelischen Kirche, Martin Dutzmann, in der Berliner »Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche« ins Amt eingeführt. Diese Kirche [...]
In den beiden vorangegangenen Folgen der Artikelserie zur Ächtung des Angriffskriegs berichtete Jürgen Rose über die Zurückweisung seiner Verfassungsbeschwerde gegen die [...]
Kürzlich meinte Frankreichs Staatschef Nikolas Sarkozy mit Blick auf Südossetien und Abchasien, Kosovo sei dafür kein Präzedenz-, sondern ein »besonderer Fall«. [...]
Thälmann in Ossetien  (Heinz Kersten)
Was mir zuerst einfällt, wenn ich an Ossetien denke, ist nicht eine beeindruckende Fahrt zwischen kaukasischen Bergen entlang des Flusses Terek, sondern Thälmann. Thälmann traf ich in [...]
Das Armageddon-Projekt  (Gerhard Zwerenz)
Den Balkan befriedeten sie kriegerisch, wie es einst Adolf mit Bomben tat. Jetzt balkanisieren sie den Irak, den Hindukusch und Kaukasus. Sie versuchen es mit China, was bisher mißlang. Soll [...]
Pakistan – unser nächstes Opfer?  (Christoph R. Hörstel)
Das Ziel der NATO, um jeden Preis ihre Truppenpräsenz in Zentralasien zu perpetuieren – viele Tausende Kilometer vom Nordatlantik entfernt, nach dem das Bündnis benannt ist –, [...]
Am 11. September, 35 Jahre nach dem von der US-Regierung gewollten und unterstützten Militärputsch gegen die legitime Regierung Chiles, wurde den US-amerikanischen Botschaftern in Bolivien [...]
Glaubenssachen  (Eckart Spoo)
Was wir nicht glauben möchten, kann nicht sein. Unser Fürst ein Massenmörder? Unmöglich. Andere Fürsten – ja, denen ist alles Schlechte zuzutrauen. Deswegen muß [...]
Sie sind unbelehrbar. In diesem Jahr suchten sich einige Autoren den 75. Jahrestag der Reichstagsbrandstiftung (27. Februar) aus, um in Deutschland ihre Alleintäter-Legende in einer groß [...]
Volk im Schlafsack  (Monika Köhler)
Anfangs Fragen: »Spielen wir? Weiter? Was weiter?« Das, was sie schon immer spielen? Prinz und Prinzessin sitzen ganz vorn, in der ersten Reihe im Hamburger Thalia-Theater, muntern sich [...]
Metapher Matsch  (Anne Dessau)
Im Zelt, in dem sich wegen Umbauarbeiten das Deutsche Theater Berlin abspielt, füllt Modderpampe knöchelhoch die Arena. Künstliche Berieselung erhält sie geschmeidig. Es regnet [...]
Berliner Theaterspaziergänge  (Jochanan Trilse-Finkelstein)
Die Spielzeit 2007/08 – gewonnen wie zerronnen, und die von 2008/2009 hat just begonnen. Zu gedenken ist eines Theatermonuments: Erwin Geschonneck starb im Alter von 101 Jahren. Am 5. Mai [...]
Franz Müntefering, klarkantig. – Bei Ihrem ersten Auftritt als vorbestimmter Parteivorsitzender bei der SPD-Bundestagsfraktion haben Sie den Lehrsatz verkündet: »Die Partei ist [...]
Wir zahlen Unsere prinzipientreuen Neoliberalen müßten sich entsetzt die Augen reiben: Die USA, das Musterland des Kapitalismus, verstaatlichen zwei Großbanken, und die [...]