erstellt mit easyCMS  
Titel1916

19 / 2016
Zweiwochenschrift, 36 Seiten,
2,80 EUR / zzgl. 1,50 EUR Versandkosten

Die G36-Moral  (Volker Bräutigam)
Die Nachricht über die Prozessniederlage der Kriegsministerin von der Leyen gegen die Oberndorfer Waffenfabrik Heckler & Koch klang so, als habe eine schlecht funktionierende Kaffeemaschine [...]
Die deutsche Bundesregierung übt sich in der Rolle des Global Players. Ihr weltweites »Spiel« gleicht einer Jonglage: Die Akrobaten um Merkel und Gabriel versuchen, fünf [...]
Die Katastrophen in Aleppo und anderen Wohnorten in Syrien sollten uns in größte Unruhe versetzen. Vor allem all jene, die politische Verantwortung tragen. Die Ereignisse in Syrien laufen [...]
Unsere Angela, unsere Kanzlerin ist ein wahres Teufelsweib. Sie schafft und schafft alles, beinahe. Und teuflisch gute Redenschreiber hat sie, die auch das Völkerrecht aus dem Effeff beherrschen [...]
Irreversibler Wandel  (Susanna Böhme-Kuby)
»Die Bleibenden«, das sind die, die bleiben! Das Gerundium im Buchtitel deutet auf anhaltende Dauer dieses Zustands hin, mit dem sich die Gesellschaft der in Deutschland Lebenden [...]
Die mit dem aktuellen Begriff Rechtspopulismus bezeichneten Bestrebungen der Alternative für Deutschland (AfD), der Pegida-Bewegung und ihnen verwandter Zusammenschlüsse gruppieren sich [...]
Der Strick wird kürzer  (Monika Köhler)
Das Absperrseil, gelb-schwarz, zieht sich über die leere Bühne, trennt sie vom Parkett. Ein Mann in Uniform vom Brandschutz (Karin Neuhäuser) zieht an dem Band und spricht: zu wem? [...]
Die 4000-Einwohner-Ortschaft Lehre liegt verkehrsgünstig zwischen Braunschweig und Wolfsburg. In Braunschweig wurde Adolf Hitler knapp drei Wochen vor der Wahl 1932 Regierungsrat und damit [...]
Die Geldgeber der Nazis  (Gerd Bedszent)
Adolf Hitlers Rolle als Steigbügelhalter der deutschen Konzerne war jahrzehntelang ein maßgeblicher Streitpunkt von Historikern aus Ost und West. Seit 1990 scheint der Streit entschieden. [...]
Knüppel aus dem Sack  (Kilian Stein)
Zum 60. Mal jährten sich dieses Jahr zwei für die Geschichte der Bundesrepublik bedeutsame Ereignisse: das Verbot der KPD durch das Bundesverfassungsgericht am 17. August 1956 und die [...]
Berliner Theaterspaziergänge  (Jochanan Trilse-Finkelstein)
Meine Spaziergänge führten ins Tiyatrom, das ist türkisch und bezeichnet das Berliner türkische Theater, gelegen in Kreuzberg, Alte Jakobstraße 12. Dort gastierte im Mai und [...]
Aus dem Reigen der Motivausstellungen auszubrechen und »Noch-nie-Dagewesenes« zeigen zu wollen war die Idee des Otto-Knöpfer-Freundeskreises für eine Ausstellung im Elternhaus [...]
Die bildende Weltbühne des L. L.  (Harald Kretzschmar)
Da raunen die Untergangspropheten schon das nahende Ende gedruckter Presseorgane herbei. Sie beschwören den verführerisch phosphoreszierenden Abendhimmel der Pressegegenwart. Dabei ist noch [...]
Olympischer Nachschlag (2)  (Wolfgang Helfritsch)
Schon wenige Wochen nach Rio werden die 2016er Spiele zur olympischen Geschichte gehören, denn nach den Spielen ist vor den Spielen, und dazwischen rappelt sich die neue Olympiade. Vor, in und [...]
Kriege, Flüchtlingsströme und Umweltkatastrophen werfen tiefe Schatten. Die Welt scheint aus den Fugen geraten zu sein. Millionen Menschen leiden bitter, und ihr Leben ist permanent bedroht [...]
Welche Akteure finden wir im Gewerbe der sogenannten assistierten Reproduktion? In den Kategorien der Betriebswirtschaftslehre gedacht gibt es Anbieter_ innen und Nutzer_innen, Angebot und Nachfrage, [...]
»Offener Brief des Frauenplenums der 1. Tagung des 5. Parteitags der Partei DIE LINKE Liebe Redakteur*innen, die Zeitschriften Neues Deutschland, junge welt und Ossietzky sind wichtige linke [...]
Gendern  (Daniela Dahn)
Liebes Frauenplenum, wer sich mit Kritik an Profis wendet und dabei selbst nicht restlos professionell ist, erntet natürlich Spott. Erst recht, wenn Frauen kritisieren und Satiriker [...]
Bundesregierung. – Sie schaffen es, dass wir uns allmählich ans Kriegführen gewöhnen. Steht der Verteidigungsfall bevor? Müssen wir fürchten, dass uns die bösen [...]
Botschaft der Stille Wer weiß denn, wie viel Zeit bleibt für mutige Gedanken, für ängstliche Herzen. Warm, satt und noch relativ sicher, horchen wir auf das Hufedonnern [...]