erstellt mit easyCMS  
Titel0211

2 / 2011
Zweiwochenschrift, 36 Seiten,
2,80 EUR / zzgl. 1,50 EUR Versandkosten

Das schlimme Wort  (Arno Klönne)
Als in den Familien noch Zucht und Ordnung herrschte, brachten Eltern ihren Kindern bei, daß es schlimme Wörter gebe, die man nicht in den Mund nehmen dürfe. Ein solches Wort hat, wohl eher [...]
Roter Schnee  (Brigitte Jaschke)
Auf der Südseite des Berliner Olof-Palme-Platzes, größtenteils auf der Kurve der Budapester Straße bis hin zur Volksbank stand früher das Hotel Eden, das Luxus-Hotel im Westen, Adresse [...]
So reich wie noch nie  (Otto Meyer)
Die Frohe Botschaft der »Allianz Global Investors« war selbst in Provinzblättern wie den Westfälischen Nachrichten (7.1.2011) zu lesen: 2010 seien die Geldvermögen hierzulande um 4,7 Prozent auf [...]
Fortgesetzter Sozialabbau  (Tilo Gräser und Franziska Walt)
1. Januar: Seit Jahresbeginn dürfen die gesetzlichen Krankenkassen einen Zusatzbeitrag erheben, wenn sie Finanzprobleme haben. »Hartz IV«-Bezieher sind vorerst davon befreit, es sei denn, daß die [...]
Big Society der Geldritter  (Johann-Günther König)
Die britische Regierung aus Konservativen und Liberaldemokraten verfolgt weitreichende Ziele. Regierungschef David Cameron hat sich fest vorgenommen, das »New Labour« abspenstig gewordene Königreich [...]
Moderne Zeiten in Turin  (Susanna Böhme-Kuby)
Inmitten all der Nöte und Unsicherheiten, die sich in diesem Winter in Italien infolge der Wirtschaftskrise ausgebreitet haben, mußte sich am 13. und 14. Januar die 5.500-köpfige Belegschaft des Fiat [...]
Ein bewährter Freund  (Ralph Hartmann)
Brechend voll war der Saal im Luxushotel Hyatt Regency in Belgrad, als der US-amerikanische Sonderbeauftragte für Jugoslawien, Robert Gelbard, am 22. Februar 1998 nach einem Aufenthalt in Pristina [...]
Rechtspartei mit linken Parolen  (Christophe Zerpka)
Die Partei bleibt in Familienbesitz. Am 15. Januar wurde die Tochter von Jean-Marie Le Pen zur Nachfolgerin ihres Vaters an die Spitze des Front National gewählt. Der 82-jährige hatte letztes Jahr [...]
Unter der schwarz-gelben Bundesregierung ist Anti-Antifaschismus zum Regierungsprogramm geworden. Im Namen des schon im Koalitionsvertrag enthaltenen Extremismus-Konstruktes werden Rechtsextremismus [...]
Der Theologie-Professor Heinrich Fink war der erste frei gewählte, nicht vom Staat eingesetzte Rektor der Berliner Humboldt-Universität. Am 3. April 1990 erhielt er im Konzil als einer von vier [...]
Der Job der treuen Hand  (Kurt Pätzold)
Die Stuttgarter Zeitung hat exakt ein Vierteljahr Abstand von jenem Datum gehalten, das in Kalendern als Tag der Deutschen Einheit vermerkt ist. Dann erst lenkte sie die Aufmerksamkeit ihrer Leser [...]
Humanist der Filmkunst  (Heinz Kersten)
Ein Grandseigneur des Kinos wird am 25. Januar 100 Jahre alt: Kurt Maetzig. 1945 gehörte er zu den »Aktivisten der ersten Stunde«, die für einen Neuanfang des deutschen Films sorgten. Aus dem [...]
Kunst und Politik  (Reiner Diederich)
Noch bis Ende Januar ist in Frankfurt am Main in der Schirn die Ausstellung »Courbet. Ein Traum von der Moderne« zu sehen. Sie bietet einen einmaligen Blick auf die Natur- und Menschendarstellung des [...]
Schutzschirmsprache  (Rolf Gössner)
Für jemanden, der sich als Anwalt, Publizist und Menschenrechtsaktivist der politischen Prosa verschrieben hat und zu dessen treuesten Lesern, über vier Jahrzehnte hinweg, die Inquisitoren des [...]
Lob der Langsamkeit  (Thomas Rothschild)
Für die Befürworter von »Stuttgart 21« haben wir eine kleine Reiseempfehlung: Sie mögen sich doch an einem sonnigen Wintertag in Freiburg in den Zug setzen, der dort jede halbe Stunde abfährt, und [...]
Guido Westerwelle, militärfreundlich. – Beim Truppenbesuch sagten Sie: »Hier halten Männer und Frauen ihren Kopf hin, das wird in Deutschland zu oft vergessen.« Stimmt nicht. Das vergißt kein [...]
Freiherr Wurschtig Am 28. des Monats soll der Bundestag das Mandat für den Einsatz der Bundeswehr am Hindukusch verlängern, die Regierung strebt dafür eine »breite Mehrheit« an. Damit soll eine [...]