erstellt mit easyCMS  
Titel0212

2 / 2012
Zweiwochenschrift, 36 Seiten,
2,80 EUR / zzgl. 1,50 EUR Versandkosten

Der Freitag soll nunmehr, wie sein Verleger Jakob Augstein wissen läßt, »eine normale Zeitung« sein. Schade. Als Augstein 2008 das defizitäre Wochenblatt übernahm, [...]
Kurz nachdem der frühere Bundesgeschäftsführer der Linkspartei Dietmar Bartsch seinen Hut in den Ring geworfen hatte, in dem um den Vorsitz der Partei gerungen werden soll, [...]
Selbstanzeige  (Matthias Biskupek)
Sehr geehrter Herr Dr. h.c. Carsten Maschmeyer, ich habe eine Bitte. Sie unterstützen junge und auch gestandene Schriftsteller mit Anzeigenkampagnen. Ich möchte Sie um eine solche bitten. [...]
Pressewehweh  (Günter Krone)
Wer hohe Ämter hat, muß sorgsam wachen, daß man nur wahrnimmt, was dem Amte frommt, und daß bei allen seinen krummen Sachen ihm möglichst niemand auf die Schliche kommt. [...]
Shalom. Salam. Frieden  (Arno Klönne)
Aufregung in der Presse und wieder einmal aufgeregte Reaktionen in der Partei Die Linke: Die Friedensbewegten in der Bundesrepublik und darunter Abgeordnete der Linkspartei, so die Schlagzeilen, [...]
Joschka Fischers Alternative  (Mohssen Massarrat)
Wieder einmal meldete sich der Außenminister a. D. Joschka Fischer zu Wort. In der Financial Times Deutschland vom 30. November 2011 machte er sich große Sorgen über die [...]
Ein Manifest »gegen die kriegerische Verblödung der Menschheit« nannte Karl Kraus (1874–1936) seine Tragödie »Die letzten Tage der Menschheit«. Im laufenden [...]
1991, New Zealand International Arts Festival: Jim Moriarty spielt auf der Bühne des Downstage Theaters »Michael James Manaia« – die Hauptfigur des gleichnamigen [...]
Auf welch schamlose und skandalöse Weise der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg es versäumt hat, ein klares Urteil gegen den Angriffskrieg und für [...]
Verließe man sich auf die privatrechtliche Datenbank Latinobarómetro, eine in Chile ansässige Nichtregierungsorganisation, die von der EU, den USA und der Interamerikanischen [...]
Ende 2011 ist ein Urteil rechtskräftig geworden, mit dem ich zum zweiten Mal gegen eine Verfassungsschutzbehörde gewonnen habe, worauf mich die taz zum »Geheimdienstbezwinger« [...]
Frag nach bei den Hirten  (Hans Canjé)
Gesetzt den Fall, ein in die Tage gekommener Alt-68er, Alt-Kommunist, linker Gewerkschafter oder auch SPDler kommt auf die Idee, seine über die Jahre gesammelten Erfahrungen oder Erlebnisse in [...]
In einem Moment, da alle Medienscheinwerfer grell auf den Preußenkönig gerichtet sind, für ihn Feste und Flötenkonzerte, gar Staatsakte stattfinden, Buchhandlungen Publikationen [...]
Berliner Theaterspaziergänge  (Jochanan Trilse-Finkelstein)
Ach, waren das Zeiten, als man sich der Schaubühne mit Respekt, gar Demut näherte: Hier sah man großes und bewegendes Zeittheater, Theater höchst bedeutsamer Aufklärung und [...]
Maschmeyer verschwand  (Monika Köhler)
Sein »Leben und Erben« sei kein Stück über Hamburg, sagt der Autor, Oliver Kluck. Aber die Uraufführung im Malersaal des Schauspielhauses führt in die filmischen [...]
Wer zeichnet noch?  (Harald Kretzschmar)
Zur Zeit bilden wir uns viel darauf ein, wie beschlagen wir mit Informationen aller Art sind. Wir wissen halt Bescheid! Gleichzeitig verwirrt uns ein vielfarbiges Spektrum vorfabrizierter Meinungen [...]
Kurt-Tucholsky-Gesellschaft. – In Ihrem jüngsten Rundbrief gratulieren Sie »Hendrik Mantel, u.a. regelmäßiger Autor in Ossietzky, zum 75.« Meinen Sie vielleicht [...]
Die üblichen Parolen Nutzen sich diese Parolen denn nie ab? Jedes Jahr, wenn Tarifverhandlungen fällig sind und die Gewerkschaften Forderungen stellen, erhebt sich lautes Geschrei der [...]