erstellt mit easyCMS  
Titel216

2 / 2016
Zweiwochenschrift, 36 Seiten,
2,80 EUR / zzgl. 1,50 EUR Versandkosten

Die Feigheit der Mutigen  (Harald Kretzschmar)
Kundgebungen sind im Allgemeinen staatsnah. Das Volk selbst bevorzugt Demonstrationen. Von da ist es nicht weit zu zielgerichteten Protestmärschen. Straßen werden zum Terrain der Demokratie, wenn die [...]
Der von den Alliierten 1943/44 gegründete Suchdienst, seit 1948 unter dem Namen International Tracing Service (ITS, Internationaler Suchdienst) in Bad Arolsen (Hessen), betreibt Forschungen zu den [...]
Mit fast zwölf Millionen Angehörigen sind die Sinti und Roma die größte Minderheit in Europa. Seit vielen Jahrhunderten werden sie ausgegrenzt, diskriminiert und Opfer rassistischer Gewalt. In nahezu [...]
Die Zeichen stehen auf Sturm  (Susanna Böhme-Kuby)
Gerade rechtzeitig ist ein gut 300 Seiten starker Sammelband erschienen, dessen 25 sachkundige Autor/inn/en aus unterschiedlichen Blickwinkeln das komplexe Thema behandeln, das seit dem Sommer 2015 [...]
23 Nationen und ein Albatros  (Wolfgang Helfritsch)
Albatrosse sind laut Band I des »Universal-Lexikons« eines nicht ganz unbekannten Herrn Meyer vom Bibliographischen Institut Leipzig Sturmvögel, die mit einer respektablen Flügelspannweite von bis zu [...]
Wenn den Hamburger Pfeffersäcken die Felle wegschwimmen, ist es Schluss mit hanseatischer Gelassenheit, dann wird das Schwein herausgelassen und tobt. Also hielt Fritz Horst Melsheimer, Präses der [...]
Absolut geil  (Monika Köhler)
Kurt Tucholsky schrieb 1931 an diesem Ort: »Soldaten sind Mörder«. Damit käme er heute vor dem Gendergerichtshof nicht mehr durch. Korrekt heißt das heute: SoldatInnen sind Mörder. 1949, als unser [...]
Das Hamburger Deserteursdenkmal (s. Ossietzky 24/2015), das am 24. November 2015 eingeweiht wurde, ist begehbar. Es hat zwar keinen Eingang, aber verschieden große Durchlässe erlauben es, das [...]
Manipuliert wie gesendet  (Ralph Hartmann)
Wenn Moderator Claus Kleber 45 Sekunden der wertvollen Zeit des ZDF-»heute-journals« am 14. Dezember 2015 für eine Ehrenerklärung in eigener Sache opfert, dann muss es gestattet sein, im Ossietzky [...]
Sarin in Syrien (2)  (Norman Paech)
Trotz entgegengesetzter Befunde (vgl. Teil 1 in Ossietzky 1/2016), blieb die US-Administration bei ihrer Entscheidung, allein Assad die Verantwortung zuzuschieben, am 21. August 2013 in Ghouta Sarin [...]
Vor zwanzig Jahren, Anfang Januar 1996, erregte eine wissenschaftliche Meldung des Europäischen Laboratoriums für Teilchenphysik CERN in Genf weltweites Aufsehen. Einer dort tätigen Arbeitsgruppe [...]
Es war ein angenehmer Spätherbstmorgen, der allmählich in den Vormittag überging, die Sonne schien durch dünne Wolken, der Wind war mäßig, die Stimmung gut, und so beschloss ich: Heute fahre ich mal [...]
Die Kälte des Schnees  (Wolfgang Eckert)
»Ja, wir sind allein, und immer erwartet uns nichts anderes als eine weitere, noch dickere Schicht Einsamkeit.« Dieser Satz Philip Roths in dem von Werner Schmitz übersetzten Band »Amerikanisches [...]
Torsten F., Ossietzky-Leser. – Sie haben Recht, die »harte militärische Macht«, zitiert von Georg Rammer im Artikel »Nur Starke sollen überleben« (Ossietzky 25/2015), bezieht sich nicht auf die »arme [...]
Kauderwelsch In der Leipziger Volkszeitung wurde kürzlich ein Interview mit dem »Unionsfraktionschef Volker Kauder« veröffentlicht. Auf die Frage: »Bereiten Ihnen die sinkenden Umfragewerte Ihrer [...]