erstellt mit easyCMS  
Titel2009

20 / 2009
Zweiwochenschrift, 36 Seiten,
2,80 EUR / zzgl. 1,50 EUR Versandkosten

Am Tiefpunkt angelangt?  (Arno Klönne)
Schlimmer könne es nicht kommen, meinte am Abend des Wahltages die Landesvorsitzende der SPD in Nordrhein-Westfalen, Hannelore Kraft, um ihre Parteifreunde und sich selbst zu trösten: »Jetzt sind wir [...]
Der asymmetrische Amoklauf  (Gerhard Zwerenz)
Heute zählen die Amokläufe an Schulen wie die militärischen Ereignisse am Hindukusch zu den Brennpunkten medialer Aufmerksamkeit. Die Ursachen und Anlässe sind stets individuell. Es geht um den Tod. [...]
Schreibstubenbellizismus  (Jürgen Rose)
Von der »Scheiße des Krieges« pflegt er zu sprechen, wenn er nach seinen Erfahrungen als Offizier der großdeutschen Wehrmacht befragt wird: der langjährige Zeit-Herausgeber Helmut Schmidt, früher [...]
Nutznießer NATO  (Rick Rozoff)
Die NATO benutzt den Krieg in Afghanistan als Gelegenheit, sich in ein globales militärisches System zu wandeln. Ursprünglich gegründet, um den sowjetischen Einfluß in Europa einzudämmen, entwickelt [...]
»Bombardieren! Wir werden bombardieren!« schrie Wladimir Schirinowskij, Vorsitzender der sogenannten Liberal-Demokratischen Partei, aus vollem Halse. Ein peinlicher Auftritt des politischen [...]
Wie kriegführende Regierungen die Weltöffentlichkeit mit Hilfe von Public-Relations-Agenturen manipulieren, ist zwar kein Geheimnis mehr, aber noch viel zu wenig bekannt. Es begann im Biafrakrieg [...]
Obwohl keine Expertin für islamische Länder, gehört Charlotte Wiedemann zu den wenigen Journalisten, die vorurteilsfrei über sie berichten. Sie kritisiert, wie sehr hierzulande ausgeblendet wird, [...]
Im Sinne von Norma Rae  (Victor Grossman)
Wer ihn je gesehen hat, wird sich noch heute an ihn erinnern, einen von Hollywoods wirklich guten Filmen, 1979 gedreht: »Norma Rae«. Dafür erhielt Sally Field einen Oscar und den Schauspielerinpreis [...]
Nachdem Südafrika die Apartheid überwunden hatte, blieb der multiethnischen Gesellschaft die Aufgabe, sich kritisch mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen, um die Zukunft meistern zu können. In [...]
Nun soll es doch losgehen. Der laut Selbstdarstellung »brutalstmögliche Aufklärer«, der hessische Ministerpräsident Roland Koch, will Ernst machen und tatsächlich aufklären. Allerdings nicht die [...]
Das Sprungbrett und sein Publikum  (Matthias Biskupek)
Seit einem Jahr leitet Steffen Mensching die Geschicke des Rudolstädter Theaters (s. Ossietzky 23/08). Seine zweite Spielzeit begann mit einem Theaterfest, der erfolgreichen Wiederaufnahme des [...]
Erlöser am Ikea-Kreuz  (Monika Köhler)
Regungslos sitzen Börsenmakler vor ihren Laptops in einem hölzernen Börsenrund, am Boden liegen Zettel verstreut. Die Gewinnkurven an der Wand zeigen steil nach unten. Eine Bankerin singt: [...]
Der Witz als solcher  (Lothar Kusche)
Das neue Programm des Berliner Kabaretts »Die Distel« heißt »Lachen im Zeichen der Cholera«, worüber freundliche Leute lachen können, weil sie noch keine Cholera haben, während ihnen Medikamente [...]
Frank-Walter Steinmeier, Oppositionsführer. – Nach dem »bitteren Tag für die SPD« wollen Sie »aus der Verantwortung nicht flüchten« und nun mit Ihrer Fraktion im Bundestag die schwarz-gelbe [...]
Doppelflat Sie ist schmal, zierlich, jung. Ihre Stimme ist so stark, daß sie drei andere Stimmen übertrifft. Hörbar enterte sie die S-Bahn und eroberte sich einen Platz. Dem ersten Telefonat folgte [...]