erstellt mit easyCMS  
Titel2515

25 / 2015
Zweiwochenschrift, 36 Seiten,
2,80 EUR / zzgl. 1,50 EUR Versandkosten

Als schon seit vielen Monaten in Deutschland die Flüchtlingsheime brannten, da endlich erklärte der lettische Regisseur Alvis Hermanis dem Hamburger Thalia Theater aus – wie er am 4. Dezember in der [...]
Ja, »Das Totsein ist mühsam« – wenn er nicht gleich am Anfang diesen Satz gesagt und immer wiederholt hätte, wenn er nicht, von tausenden Toten bei Schiffsuntergängen gewarnt, gestanden hätte, er [...]
Es ist nicht leicht, sich darüber klar zu werden, dass die Unsrigen nicht die Guten sind, weil die Sache, für die sie ihr Leben riskieren, eine schlechte Sache ist. Man möchte nicht wahrhaben, dass [...]
Verzeihliche Ausrutscher  (Ralph Hartmann)
Es gibt wohl keinen Leserbrief an eine Zeitschrift, aus dem so häufig zitiert wurde, wie aus dem des Hamburger Publizisten Paul Sethe an den Spiegel vom 5. März 1965: »Pressefreiheit ist die Freiheit [...]
Uwe Grund (SPD) macht sich nicht unbedingt anstrengende Gedanken, wenn er Kritik und Kritikern begegnet. Als Mitglied des NDR-Rundfunkrates erklärte er auf einer Netzwerke-Veranstaltung die Zunahme [...]
Nachdem auszuschließen ist, dass die malaysische Boeing 777, Flug MH17, durch ein Kampfflugzeug vom Himmel geschossen wurde (s. Teil 1, Ossietzky 24/2015), bleibt zu klären, ob die von der [...]
Letzter Teil des in die 1960er Jahre zurückreichenden Berichts über die Entführung des Komponisten Isang Yun und anderer südkoreanischer Oppositioneller unter Mitwirkung bundesdeutscher Stellen (Teil [...]
Keine Zeit zum Weinen  (Volker Hermsdorf)
Die lateinamerikanische Reaktion, einschließlich exilkubanischer Contras in Miami und deren Ableger auf der Insel, sieht die rechten Wahlergebnisse in Argentinien und Venezuela als Fanal. »Wir sind [...]
Klientelorientiert und kleinkariert  (Christoph Butterwegge)
Nimmt man das Sozialstaatsgebot des Grundgesetzes ernst, gehört die Armutsbekämpfung zu den zentralen Aufgaben sämtlicher Staatsorgane. Gleichwohl haben bisher alle Bundesregierungen unabhängig von [...]
Kurz und bündig: Im neoliberalen Kapitalismus geht es nicht um Menschen, sondern um Ökonomie, also um Interessen und Profit. Wer davon am meisten abbekommt, zeigt jede Statistik über die Verteilung [...]
Neoliberale Speerspitze Großbritannien  (Johann-Günther König)
Höchste Zeit für die legendäre »Weihnachtsgeschichte« (»A Christmas Carol in Prose«) von Charles Dickens, die erstmals am 19. Dezember 1843 erschien. Zur Erinnerung: Ebenezer Scrooge schlägt die [...]
Mandelas erzürnte Erben  (Marc-Thomas Bock)
Eigentlich will Chrisenthea Goba, Studentin an der Technischen Universität von Kapstadt, an diesem letzten Freitag im Oktober mit uns in ihr Büro, das ganz in der Nähe der größeren Universität [...]
Den Königen Versöhnung  (Constanze John)
»Die Taxifahrt vom Flughafen Zwartnots nach Jerewan kostet 5000 Dram; nicht mehr!« wusste ich von Hrair Bagramjan, Ende dreißig, Doktor für deutsche Lingustik, zudem in Armenien Reiseführer. Und nun [...]
Berliner Theaterspaziergänge  (Jochanan Trilse-Finkelstein)
»Deutschstunde« und »Der gute Mensch von Sezuan«: zwei Besuche im Berliner Ensemble. Im Grunde haben die beiden Stücke – hier konkret Inszenierungen – nichts oder wenig miteinander zu tun, aber beide [...]
Wetten: Selbst aus dem Telefonbuch ließe sich eine erfolgreiche Kinderoper machen, vorausgesetzt, das Team der Komischen Oper Berlin nähme die Sache in die Hand. Die erprobten Kollegen könnten [...]
Ausgesprochen originell ist die kürzlich in der Fürstenwalder Kulturfabrik aufgetretene Jazzband »Berlin 21«, ein Quartett (Schlagzeug, Kontrabass, Klavier, Gitarre), an diesem Abend als Trio, ohne [...]
wenn der advent wieder mal früher gekommen ist als gefühlt wenn die temperaturen fallen und die tarife steigen wenn das dschingelgebell der chöre das gezetere der parlamentsredner übertönt wenn die [...]
Sigmar Gabriel, deutscher Vizekanzler und SPD-Chef. – Wie die »Tagesschau« am Nikolaustag online berichtete, haben Sie gegenüber der BamS gesagt, aus Gemeinden der von Saudi-Arabien finanzierten [...]
Nachbastler Zugegeben, die Nachricht verwirrte mich ein wenig. In der Landeshauptstadt Potsdam gelang es, eine »Bittschriftenlinde« am nachgebauten Stadtschloss genau an der Stelle in die Erde zu [...]