erstellt mit easyCMS  
Titel2310

23 / 2010
Zweiwochenschrift, 36 Seiten,
2,80 EUR / zzgl. 1,50 EUR Versandkosten

Wo geschottert wird  (Hans Krieger)
Der Schotter kommt wie der Schutt vom Schütten, und ans Schütten dachte man auch noch, als für den Eisenbahnbau das Wort »schottern« geprägt wurde; gemeint war das [...]
Mehr als 280.000 Berliner haben den Gesetzentwurf des Volksbegehrens unterschrieben, der vom Senat die Offenlegung der Geheimverträge mit den teilprivatisierten Berliner Wasserbetrieben verlangt [...]
Die Bahn-Linie  (Matthias Biskupek)
Der zukünftig unterirdische Bahnhof von Stuttgart bewegt nicht nur das Ländle, sondern das Land, obwohl andernorts noch grausamere Bahn-Sünden bevorstehen. Zunächst aber bringt es [...]
Es waren Sozialdemokraten und Grüne, die als Regierende begannen, die bewährte solidarische Arbeitslosenversicherung abzubauen und die Beschäftigungspolitik neoliberal zuzurichten. Der [...]
Wer darf Deutscher sein?  (Koray Yilmaz-Günay/Salih A. Wolter)
Ob es den Deutschen nicht auffalle, daß keine andere Nation »so häufig sich darauf beruft, eine zu sein«, fragte sich Karl Kraus nach 1933. In »Die dritte [...]
Politik hirngerecht verkaufen  (Carsten Schmitt)
Zufriedene Kunden, wer wünscht sich die nicht? Wichtigster Indikator ist und bleibt der Verkaufserfolg. Doch der bedarf einer strategischen Planung. Das gilt nicht nur in der Privatwirtschaft, [...]
Die Bindestrich-Partei  (Arno Klönne)
»CDU im Niemandsland – Die Zeit ist reif für eine neue konservative Partei«, las man jüngst auf dem Titelblatt von Komma, einem »Magazin für christliche [...]
Der gute Kommissar aus Rumänien  (Volker Bräutigam)
Die Europäische Union verfügt im kommenden Jahr über einen Haushalt von 130 Milliarden Euro. Mit fast 55 Milliarden Euro wird abermals die Landwirtschaft subventioniert. Mehr als 47 [...]
Big Society als Militärmacht  (Johann-Günther König)
Die britische Regierung aus Konservativen und Liberaldemokraten verfolgt weitreichende Ziele. Regierungschef David Cameron hat sich vorgenommen, das »New Labour« abspenstig gewordene [...]
Richard M. Nixon, US-Präsident von 1969 bis 1974, und sein Nationaler Sicherheitsberater Henry A. Kissinger mokierten sich im Jahr 1971 über die »inkompetente« CIA, der es erst [...]
Wer auf sich hält, ist heute im Internet präsent. Ein Statussymbol, fast wie das neue Auto. Selbst die Kneipe um die Ecke hat eine Webseite, auf der sie sich von Zeit zu Zeit mit einer [...]
Absurdes Museum  (Ralph Hartmann)
Geschichte kann richtig Spaß machen, selbst dann, wenn es um den DDR-Unrechtsstaat und die SED-Diktatur geht. Das private »DDR-Museum« im Herzen Berlins, in unmittelbarer [...]
Die Ausstellung »Die Charité zwischen Ost und West (1945–1992) – Zeitzeugen erinnern sich« ist geschlossen. Ein neuer Standort ist nach Auskunft der Kuratorin Laura [...]
Die Polizeidornenhecke  (Monika Köhler)
Der Weg zum Hamburger Ernst-Barlach-Haus führt durch den Jenischpark mit seinen prächtigen exotischen Bäumen. Drinnen im überdachten Innenhof überrascht ein Seerosenteich [...]
Berliner Theaterspaziergänge  (Jochanan Trilse-Finkelstein)
»Das Problem dabei ist, daß wir dem Spektakel derart den Vorzug gegeben haben, daß das Denken des Spektakels das Denken des Denkens verdrängt hat.« Jean-Luc Godard Die [...]
Wilhelm Raabes Erwartungen  (Wolfgang Beutin)
Es gibt kaum einen deutschen Dichter, dessen Werk dermaßen mißverstanden, oft bis ins Gegenteil verfälscht worden ist wie das des vor 100 Jahren – am 15. November 1910 – [...]
Rainer Brüderle, Welt-Ökonom. – Die Dollardruckerei der US-Notenbank mißfällt Ihnen, Sie meinen, die zusätzliche Geldmenge werde niemandem wirtschaftlichen Nutzen [...]
Pillen Männlich sein gilt als stark, menschlich sein als schwach. * Warum tragen alle Künstler schwarz? Weil keiner so sein will wie der andere. * Verräterische Körpersprache: Je [...]