erstellt mit easyCMS  
Titel2417

24 / 2017
Zweiwochenschrift, 36 Seiten,
2,80 EUR / zzgl. 1,50 EUR Versandkosten

Stundenlang haben sich die Delegierten des SPD-Parteitages die Köpfe heißgeredet, aber bis auf ein paar Sätze aus dem Munde des Vorsitzenden der Jungsozialisten, Kevin Kühnert, [...]
An jenem Donnerstag, an dessen frühen Abend die SPD begeistert ihr Sterbebett aufschüttelte, war ich mittags auf dem Weg von der Carl-von-Ossietzky-Bibliothek nach Hause. Als ich über [...]
Kompromisslichkeiten  (Günter Krone)
Parteien müssen, um sich ins rechte Licht zu setzen, kontinuierlich ihre Messer wetzen, dann aber, wenn sie koalieren, um erfolgreich zu regieren, das schließen, was sie Kompromisse nennen [...]
Wut und Sympathie  (Klaus Nilius)
Dass das bloß solche Geschichten bleiben, die man den Enkeln erzählen kann, es gibt ´ne Menge Leute, die hätten großes Interesse daran. Franz Josef Degenhardt, LP [...]
Zweifel an der Spiegel-Berichterstattung, mal wieder: Kürzlich suggerierte ein Spiegel-Team, beim Hamburg-Besuch der ehemaligen italienischen Senatorin Haidi Giuliani zum G20 ganz dicht dran [...]
Wacher werden  (Rüdiger Göbel)
In Deutschland leben 12,5 Millionen Menschen in Armut, im Ruhrgebiet trifft es mittlerweile jedes dritte Kind. Fast 15 Millionen Menschen »durften« bereits persönlich die [...]
In einer dreiteiligen Serie skizziert der Autor Formen der sozialen Ausgrenzung in Deutschland und stellt seinen Forderungskatalog zur Beseitigung dieser Ausgrenzung vor. Teil III widmet sich der [...]
PEPP. Ein solcher Begriff entsteht mitunter, wenn Bürokraten und Lobbyisten ihrem Tun Strahlkraft und Wichtigkeit verleihen wollen. Die Abkürzung PEPP steht für Pan European Pension [...]
Lob für Oskar Negt. Es kommt von Harm-Peer Zimmermann, einem der drei Herausgeber des Sammelbandes »Kulturen des Alterns«. Zimmermann bezeichnet in dem Buch Negt als den [...]
Regieren bis zum Tod  (Sabine Kebir)
Eine neue Gesellschaftsordnung wird nicht hervorgebracht, ohne dass sie fatale Erbstücke vorangehender Ordnungen mit sich schleppt – das hatte schon Karl Marx konstatiert und für den [...]
Wer war Kwame Nkrumah?  (Walter Hundt)
Ulrich van der Heyden, anerkannter Afrikanistik-Spezialist, nimmt eine längst fällige neue Bewertung der Persönlichkeit Kwame Nkrumahs, des ersten Präsidenten Ghanas, vor. Und er [...]
Erbschaft jenes Herbstes (I)  (Erhard Weinholz)
Der 19. Dezember 1989 war ein schwarzer Tag für all die im Osten, die eine andere, bessere DDR anstrebten. Denn an jenem Dienstag kurz vor Heiligabend war Kohl bei seinem ersten DDR-Besuch in [...]
Eine bewährte Tradition  (Ralph Hartmann)
Da steht sie nun in ihrer ganzen schmucklosen Pracht, die neue Zentrale des Bundesnachrichtendienstes in der Chausseestraße der Bundeshauptstadt. Berlin ist um ein architektonisches Juwel [...]
»Sammeln, Bewahren, Forschen, Ausstellen und Vermitteln«, so umriss Stefan Rohlfs, seit 17 Jahren Leiter des Gerhart-Hauptmann-Museums Erkner, die hauptsächlichen Aufgaben eines [...]
Aber ja, ich bin eine voreingenommene Rezensentin. Ich esse kein Fleisch. In Hamburg werden im Bucerius Kunst Forum tote Hasen dargeboten – in Öl, als Gemälde, Stillleben. Die Hasen [...]
Walter Benjamin auf Ibiza  (Marc-Thomas Bock)
»Nichts bleibt, wie es ist. Und wenn du Glück hast, bekommst du gar nicht mit, dass sich alles ändert.« Auch an dem Kellner mit den flaschenbodendicken Brillengläsern, der [...]
Gebietsreform, brandenburgisches und thüringisches Reizwort. – Das Zusammenlegen von Landkreisen zu Großkreisen und die Einkreisung bedeutender Städte wie Gera, Weimar oder [...]
Unsere Zustände Wir werden immer schneller! Eines Tages nehmen wir Stromlinienform an. * In ihren umzäunten Vorgärten züchten sie Rosen. Und wehe, es kommt einer und riecht daran! [...]