erstellt mit easyCMS  
Titel0411

4 / 2011
Zweiwochenschrift, 36 Seiten,
2,80 EUR / zzgl. 1,50 EUR Versandkosten

Ein Lob für Phoenix  (Volker Bräutigam)
»Klägliches Versagen von ARD und ZDF im Fall Ägypten«, kritisierte das Medien-Online-Magazin DWDL.de. Viel zu lange hätten Tagesschau, Tagesthemen, heute und heute-journal das Geschehen in der [...]
Es sei eben »der Teufel, den wir kennen«. So beschrieb die New York Times am 30. Januar die ausgezeichneten Beziehungen aller US-Präsidenten seit Ronald Reagan zu dem von Washington geförderten und [...]
»It is true that you may fool all of the people some of the time; You can even fool some of the people all of the time; But you can’t fool all of the people all of the time.« Dieses [...]
Erinnerung an die Rosenbergs  (Walter Kaufmann)
Auf dem Frachter »Dubbo« hatte Jack Londons visionärer Roman »Die Eiserne Ferse« die Runde gemacht. Als dann zur Mittagszeit der Funker mit der Schock-Nachricht über die Hinrichtung von Ethel und [...]
Geld und Glaube  (Wolfgang Bittner)
Sven-Eric, zartgliedrig, schwarz gekleidet und mit einem Kinnbärtchen unter der Unterlippe, das aus wenigen Haaren bestand, wirkte eher schüchtern. Mahler hatte ihn sich ganz anders vorgestellt, viel [...]
Hiddensee  (Barbara Thalheim)
Am Horizont glitzert die Insel wie in Zuckerwatte verpackt. Nur der Leuchtturm auf dem Hochland trägt in den letzten bitterkalten Tagen des Jahres noch stolz seine rote Mütze. Eine Bettdecke aus [...]
Das Umschlagbild ist bezeichnend: Es zeigt den in Schweden ansässigen deutschsprachigen Schriftsteller Peter Weiss und dessen Frau Gunilla Palmstierna-Weiss beim Empfang auf dem Rostocker Bahnhof [...]
Erwin Chargaffs Mahnungen  (Heinrich Fink)
Immatrikulationsfeiern, an den Universitäten der BRD von den 1968er Rebellen als verstaubt-patriarchalisch abgeschafft, gehörten in der DDR weiterhin zum akademischen Ritual, aber bevor die Mauer gen [...]
Im Gegensatz der politischen Bedeutung, die der Begriff »Unrechtssaat« in der Diskussion um die Bewertung der DDR gewonnen hat, ist sein wissenschaftlicher Gebrauchswert noch immer minimal. Als die [...]
Rechtsvergleich  (Friedrich Wolff)
Erich Buchholz, ehemals Professor für Strafrecht in der Humboldt-Universität Berlin, hat bereits mehrere Schriften zum Thema Rechtsfolgen der Vereinigung herausgegeben. Jetzt erstrebt er ein [...]
Die zu Jahresbeginn entfachte groteske, aber höchst aufschlußreiche K-Debatte ist ein wenig abgeklungen. Auch dem schrecklichen US-Senator Joseph McCarthy ist einst die Luft ausgegangen. Doch noch [...]
Sozialabbau 2011, Folge 4  (Tilo Gräser und Franziska Walt)
31. Januar: Die Fotografin Caroline Küchle-Maas, im Oktober 2010 für ihr couragiertes Handeln gegen einen Neonazi-Anführer von Bundesinnenminister Thomas de Maizière mit dem »XY-Preis – [...]
Normalität in Ahrensbök  (Jörg Wollenberg)
Nach der Volkszählung von 1939 hatte die Gemeinde Ahrensbök bei Lübeck knapp über 5000 Einwohner. Dazu gehörte auch die Familie Fritz und Herta Wollenberg mit fünf zwischen 1936 und 1943 geborenen [...]
Henry Dunant, ein Aristokrat aus Genf, kümmerte sich als junger Mann aus einer karitativen Überzeugung heraus um Hilfsbedürftige in seinem schweizerischen Lebensumfeld. Als christlicher Aktivist rief [...]
Das Theaterstück »Verrücktes Blut« im Berliner Ballhaus Naunynstraße, geschrieben von Nurkan Erpulat, dem Regisseur, und Jens Hillje nach einem Film von Jean-Paul Lilienfeld, ist ein eigenwilliger, [...]
Redaktion Frankfurter Allgemeine, zuversichtlich. – »Inspiration für Arabien« lassen Sie Ihre Leitartikler jubeln, den »Freiheitssturm« begrüßen. Die »Kleptokratien«, die »korrupten Eliten« [...]
Wie die Sonne Noch bevor der Frieden von Campo Formio (1797) den Sieg Frankreichs gegen Österreich im (ersten) Koalitionskrieg besiegelte, hat Napoleon gesagt: »Die französische Republik bedarf [...]