erstellt mit easyCMS  
Titel0910

9 / 2010
Zweiwochenschrift, 36 Seiten,
2,80 EUR / zzgl. 1,50 EUR Versandkosten

Mehr und mehr Menschen suchen nach dem Sinn des Lebens, andere sind bescheiden, die suchen erstmal eine Garage. Ein Ehepaar aus der Nachbarschaft – er Italiener, sie Griechin – hat einen [...]
Wie von der CIA bestellt  (Arno Klönne)
Der US-amerikanische geheime Auslandsdienst CIA macht sich Sorgen. In der Bevölkerung einiger an der militärischen »Mission« am Hindukusch beteiligter Staaten wächst die [...]
Israels Eroberungskrieg  (Hans Krieger)
Zum zweiten Mal schon vollbringt Benjamin Netanjahu das Kunststück, die Grundlinien der israelischen Politik schönzufärben, indem er selber zum Buhmann wird. Das mag nicht seine [...]
Der Alibiprozeß  (Ralph Hartmann)
Der Prozeß geht weiter, bis Ende Mai soll er abgeschlossen sein. Nicht oft findet in der Bundesrepublik ein Gerichtsverfahren so viel Aufmerksamkeit wie das gegen den Staatenlosen John [...]
Er sei doch nur ein leiser, introvertierter Journalist für das unpolitische Feuilleton gewesen, zudem ein liebevoller Ehemann und Vater – niemals Parteimitglied. Und dann an einem Freitag, [...]
Die Forderungen aus der Brüsseler EU-Administration, Deutschland müsse zu seiner Verantwortung stehen, die sich aus seinen massiven Exportüberschüssen gegenüber fast allen [...]
Zu den größten Aufregern des ersten Quartals 2010 gehörten die Debatten um die Dateien mit den Namen steuerkrimineller Vielverdiener (sogenannter Leistungsträger), das [...]
Der gute Sozialist des Spiegel  (Peter Rath-Sangkhakorn)
Oskar Lafontaine habe der SED/PDS/WASG/Linkspartei einen »stramm sozialistischen Programmentwurf verordnet«, wußte die Welt am Sonntag zu berichten, und prompt gab der Noch [...]
Michael Propfe, der Dramaturg der neuesten Bewältigung der »Dreigroschenoper« in Hamburg, weiß schon, wie man es besser gemacht hätte. Er spricht von der systemkonformen [...]
Berliner Theaterspaziergänge  (Jochanan Trilse-Finkelstein)
Diesmal von der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz zur Schaubühne am Lehniner Platz. Wichtige Stücke gab es, von prominenten Autoren: Aischylos, Hans Henny Jahnn und Edward Bond. Gab [...]
Forum für Theaterautoren  (Heinz Kersten)
»Das Theater produziert nur Erinnerungen«, sagt eine der drei Aktricen in Martin Heckmanns knapp einstündigem Stück »Zukunft für immer«. Der Dramaturg und [...]
Daß der große amerikanische Erzähler Mark Twain über eine unermeßliche Phantasie verfügte, dürfte unbestritten sein. Ob er auch oft träumte und wovon, ist [...]
Karl-Theodor zu Guttenberg. – Bei der Trauerfeier für die in Afghanistan zu Tode gekommenen Bundeswehrsoldaten haben Sie deren Angehörige um »Verzeihung« gebeten, weil die [...]
Hartz ist nicht gescheitert Welcher regierende Politiker will eigentlich noch ernsthaft die Arbeitslosigkeit, dieses kapitalistische Grundübel, überwinden? Wer tut etwas, um den Menschen, [...]