erstellt mit easyCMS  
Titel0912

Zwei Lieder über Freiheit  (Manfred Wekwerth)

Joachim Gauck gewidmet.

Aus meiner Jugend kenne ich zwei Lieder: Freiheitslieder.

Das erste stammt von der Legion Condor aus dem spanischen Bürgerkrieg. Die Legion Condor war Hitlers Hilfe für den gegen die spanische Republik putschenden General Franco, ihr größter Erfolg war die Auslöschung der baskischen Stadt Gernika, spanisch: Guernica. Das Lied war ein Lieblingslied der Hitler-Jugend. Der Refrain: »Die Roten, sie wurden geschlagen beim Angriff bei Tag und bei Nacht. Die Fahne zum Siege getragen, dem Volke der Friede gebracht. Freiheit – das Ziel, Sieg – das Panier. Führer befiehl, wir folgen dir.«

Das zweite Lied stammt ebenfalls aus dem Spanischen Bürgerkrieg und wurde durch Ernst Busch bekannt. Es war das beliebteste Lied der Internationalen Brigaden. Der Refrain: »Die Heimat ist weit, doch wir sind bereit, wir kämpfen und siegen für dich: Freiheit.«

Wenn heute Joachim Gauck, genannt Apostel der Freiheit, von Freiheit redet, würde ich zum Beispiel bei den beiden Liedern gern wissen, welche Freiheit er meint. Und das sind nur zwei Beispiele. Da ist mir doch eine Formulierung von Wolfgang Kohlhaase lieber. Denn der sagt: »Freiheit an sich ist Quatsch. Freiheit muß man sich jedes Mal nehmen, soviel man braucht.«