erstellt mit easyCMS  
Titel1417

14 / 2017
Zweiwochenschrift, 36 Seiten,
2,80 EUR / zzgl. 1,50 EUR Versandkosten

Wahl braucht Alternativen  (Georg Rammer)
Während Medien die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Bundestagswahl zu lenken suchen, verhält sich das Volk, von dem doch alle Staatsgewalt ausgeht, dem Großereignis [...]
Die Bundestagswahl sollte Anlass zur Freude sein. Wahlen und Demokratie sind keine Selbstverständlichkeiten. Erst Revolutionen haben dem modernen Wahlrecht Bahn gebrochen. Das Grundgesetz mit [...]
Die Qual mit der Wahl?  (Gisela Notz)
»Die Frauen dürfen so wenig auf die Hilfe der Männer warten, wie die Arbeiter auf die Hilfe der Bourgeoisie warteten«, das schrieb August Bebel 1879 in seinem Buch »Die [...]
Nachdem Egon Erwin Kisch dahintergekommen war, dass ein hoher Offizier der österreichischen Armee längere Zeit für Russland spioniert hat, hielt es die Redaktion seiner Zeitung Bohemia [...]
Die Bundesrepublik Deutschland steht aller Wahrscheinlichkeit nach vor einem epochalen Ereignis. Wenn Gott und die Wähler es wollen, zieht eine Partei, die den bundesdeutschen Staat nahezu [...]
Der 1. Juli war ein besonderer Stichtag für niedergelassene Ärzte, Zahnärzte und Psychotherapeuten. An diesem Tag fiel für sie der Startschuss, um bis spätestens 1. Juli 2018 [...]
Wunschkinder und kein Ende  (Urte Sperling)
Eigentlich war die Serie zur Reproduktionsmedizin abgeschlossen (s. Ossietzky Hefte 17, 18, 19, 20/2016). Doch scheint ein Postscriptum anzeigt, angesichts neuer Meldungen aus dem Reich der [...]
Digitalisierung (4): Offene Fragen  (Marcus Schwarzbach)
Im Bundesarbeitsministerium ist Dialog-Zeit. Bundesarbeitsministerin Nahles forderte beim Start des Dialogs zu Arbeiten 4.0, Vorschläge zur digitalen Arbeit zu machen (siehe auch Ossietzky [...]
Das ist zu viel! Wenn der US-Senat deutsche und europäische Firmen bestrafen will, die mit Russland Handel treiben, dann tritt Bundeskanzlerin Merkel auf den Plan. »Es ist, vorsichtig [...]
Danke Fritz!  (Ralph Dobrawa)
Es ist inzwischen wohl über 30 Jahre her, als wir uns das erste Mal gegenübersaßen. Zu dem Zeitpunkt war mir Friedrich Wolff längst ein Begriff als anerkannter Berliner [...]
Es wird häufig vom Menschenrecht auf Kriegsdienstverweigerung gesprochen. Doch meist ist lediglich die Kriegsdienstverweigerung aus Gewissensgründen gemeint, wie sie inzwischen von vielen [...]
Unsere Gegenwartsgesellschaft über die Verbrechen des deutschen Faschismus aufzuklären ist und bleibt eine unabdingbare Konstante demokratischen Selbstverständnisses. Dabei geht es im [...]
Haltung zeigen  (Renate Hennecke)
Im Verlag Friedrich Pustet erschien das Buch »›Die Firma ist entjudet‹. Schandzeit in Regensburg 1933–1945« von Waltraud Bierwirth. Die in Regensburg lebende Autorin [...]
Die »Endlösung« in Thessaloniki  (Rainer Butenschön)
Es ist Samstag, der 11. Juli 1942. Seit Sonnenaufgang stehen auf Befehl Generalleutnants Curt von Krenzki 9000 jüdische Männer auf dem Eleftherias-Platz (Freiheitsplatz) von Thessaloniki in [...]
Wenn die zierliche Frau mit einem Korb voller Einkäufe vorbeiradelte, ahnte wohl keiner, dass unter den Lebensmitteln Botschaften für die italienischen Partisanen, ja sogar Waffen, [...]
»Asozial begabt« …  (Ingrid Zwerenz)
Mit diesen zwei Worten definiert sich Karl Heinz Bohrer auf Seite 138 seines soeben im Suhrkamp Verlag erschienenen Buches. An Selbsterkenntnis fehlt es dem vielgelobten und vielgescholtenen Autor [...]
Alija ist ein nicht ganz einfach in die deutsche Sprache zu übersetzendes Wort. Im weitesten Sinn bedeutet Alija die Überwindung eines tatsächlichen wie eines geistigen Weges nach Erez [...]
König Salman, Gebieter von Saudi-Arabien. – Wenn‘s schwierig wird in der blutigen Despotie, dann lassen Sie eben Köpfe rollen. In diesem Fall zwar nur im übertragenen Sinne [...]
AKW-Praktikum geboten Unregelmäßigkeiten, Risse in Druckbehältern, beschädigte Brennstäbe, die ungeklärte jahrtausendelange Abfalllagerung – das alles macht [...]