erstellt mit easyCMS  
Titel215

2 / 2015
Zweiwochenschrift, 36 Seiten,
2,80 EUR / zzgl. 1,50 EUR Versandkosten

Deutsche Wahl  (Arno Klönne)
Die Griechen stehen vor der Wahl eines neuen Parlaments. Der Wahlkampf wurde diesmal vor allem von Deutschland aus geführt. Tag für Tag bekamen Bürgerinnen und Bürger Griechenlands, in dem laut [...]
Grexit und Brexit 2015?  (Johann-Günther König)
Als die Eurozone begleitet von Kanonenschlägen in die erste Minute des neuen Jahres startete, war sie um das 19. Mitglied reicher. Im von hoher Arbeitslosigkeit und Armut gebeutelten Litauen gilt nun [...]
Die Satire lebe! Noch und noch!  (Harald Kretzschmar)
Ja, sie lebt doch noch, die Satire. Gerade vermutete ich, sie sei schon tot – die gezeichnete politische Satire. Ich mußte es denken, als ich die Sächsische Zeitung im Pegida-Paradies Dresden [...]
Gedanken über Charlie  (Christophe Zerpka)
Der Presse geht es schlecht. Zeitungen verschwinden oder konvertieren digital. Oder werden von reichen Industriellen als schmückendes Beiwerk aufgekauft. Am 7. Januar 2015 bekommt der Begriff [...]
Mehr als vier Jahrzehnte sind seit den Olympischen Spielen in München und dem Massaker auf dem Flugplatz Fürstenfeldbruck vergangen. Über meine damaligen Wahrnehmungen habe ich bis heute in der [...]
Das wußte schon Kurt Tucholsky, dessen Geburtstag sich vor wenigen Tagen zum 125. Mal jährte. Zwischen Tucholskys Geburt (9. Januar 1890) und seinem Todestag (21. Dezember 1935) lagen nur 45 [...]
Krisen und Kriege, die seit dem Jahr 2000 schon wieder Millionen Menschen vor Tod und Zerstörung haben fliehen lassen, stellen Journalisten vor besondere Herausforderungen. Das gilt nicht nur für [...]
Fiese Finten der ARD (II)  (Volker Bräutigam)
Der öffentlich-rechtliche Rundfunk – »unser« angeblich demokratisch verfaßter Rundfunk! – erleidet derzeit rapide Vertrauensverlust, ebenso wie seine kommerzielle Konkurrenz und die [...]
Der kleine Irrtum Putins  (Ralph Hartmann)
Früher – ich muß es gestehen – hatte ich mich in die Kategorie der Putinversteher eingeordnet. Seit einiger Zeit muß ich davon gewisse Abstriche machen, denn in den letzten Monaten hat Präsident [...]
Vorher konnte die Stasi sich nicht über ihn beklagen. Dank seiner einfühlsamen Zusammenarbeit mit dem Unrechtsstaat, besonders bei Kirchentagen, bekam er alle nur denkbaren Privilegien. Pünktlich am [...]
Auch dieses Datum wirft seine Bücher voraus: der 18. Juni 2015 mit dem dann zu begehenden 200. Jahrestag der Schlacht bei Waterloo. Es wurde die letzte des Franzosenkaisers. Als Napoleon sie verloren [...]
Berliner Theaterspaziergänge  (Jochanan Trilse-Finkelstein)
Zur Abwechslung schauen wir einmal über Gattungsgrenzen – zum Musiktheater, rückblickend –, bevor wir zu den eigentlichen Schauspielen übergehen. Es gab da einige Leckerbissen, von denen man [...]
Was in Hamburg blühen kann  (Monika Köhler)
Wir haben uns widersetzt, verweigert – aber erst nach der Pause, im zweiten Teil. Die Hamburger Gruppe »Ligna« läßt in ihrem Stück »Die große Verweigerung« das Publikum als Schauspieler agieren. Die [...]
Ende der Schweigsamkeit  (Ralph Dobrawa)
Am 8. Mai 1945 kapitulierte der faschistische Staat, der in zwölf Jahren seiner Existenz halb Europa in Schutt und Asche legte und Millionen Menschen den Tod brachte. Die meisten starben aufgrund der [...]
Wer Geld hat, hat auch Sorgen, heißt es. Schon von dieser Volksweisheit her ist es nachvollziehbar, daß angesichts der unentwegt wachsenden Geld-Vermögensmassen rund um den inzwischen fast [...]
Petro Poroschenko, Präsident der Ukraine. – Sie erweisen sich als wahrer Landesvater. Gleich am Anfang Ihrer Amtstätigkeit äußerten Sie, 2500 Menschenleben werde der Kampf gegen die Separatisten im [...]
Verschwörungen Die Reihe blutiger Attentate mit politischer Bedeutung und Verwertung bricht nicht ab. Zumeist werden die Täter in den Medien schnell »profiliert«, der wirkliche Tathergang und dessen [...]