erstellt mit easyCMS  
Titel1514

15 / 2014
Zweiwochenschrift, 36 Seiten,
2,80 EUR / zzgl. 1,50 EUR Versandkosten

Futebol  (Wolf Gauer)
Die brasilianischen Eliten des späten 19. Jahrhunderts, urbane Nutznießer des auf fernen Farmen erschufteten Kapitals, konnten nicht widerstehen: Da gab es plötzlich in Rio und São Paulo erwachsene [...]
Gniffkes Kniffe  (Volker Bräutigam)
Knapp vor 20 Uhr sendet Das Erste manchmal folgenden Werbespot: »Information schafft das Klima für eine bessere Zukunft – ARD.« Das wirkt wie die Fernsehreklame mit dem Chefkoch, der seinen [...]
Wir spielen Weltkrieg  (Monika Köhler)
Ich weiß, viele tun es. Auch die amtlichen »Tagesthemen«. Alle sprechen von: »Ausbruch«. Ausbruch des Krieges. Daß es Christopher Clark tut, verständlich. Was ist ein Ausbruch? Ein Naturereignis wie [...]
»Triumph des Willens«  (Michael Parmentier)
Es gibt heute kein Gesetz mehr, das den Hexen und Magiern die Ausübung ihrer Fertigkeiten verbietet. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Die Hexen sind weg vom Zaun. Ihr Bann ist längst gebrochen. [...]
Vor 30 Jahren erfolgte der Einstieg in die 35-Stunden-Woche. Nun ist die Arbeitszeitdebatte in den Gewerkschaften langsam wieder angekommen. In einer Erklärung am 5. Juni 2014 sagte der Vorsitzende [...]
Schaut man sich die Entwicklung der Arbeitsmärkte seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 1949 und seit der Wiedervereinigung 1989/90 an, so ist der empirische Befund vernichtend. In 64 [...]
Die Arbeitsgruppe Strafvollzug des Komitees für Grundrechte und Demokratie startete im Jahr 2011 eine Petition zur Einbeziehung Gefangener in die gesetzliche Rentenversicherung. Mehr als 6000 [...]
Es ist erstaunlich, wie viele Menschen als Selbstverständlichkeit akzeptiert haben, daß wir in demokratischen Verhältnissen leben. Wir können ja wählen gehen und ein unabhängiges Gericht anrufen. Wir [...]
Vom Königsdrama zum Bankerdrama  (Jochanan Trilse-Finkelstein)
Es ist kein Zufall, daß zu gegebener Zeit Stücke aufgeführt werden, die mit ihrer Zeit zu tun haben. Das zeigt, daß eine Institution ihre Verantwortung begriffen hat. Kunst und Künstler zahlreicher [...]
50 Jahre Halle-Neustadt  (Manfred Orlick)
In der DDR waren sie einst heißbegehrt – kein Kohleschleppen, dafür Fernwärme, fließend kaltes und warmes Wasser, ein Innen-WC mit Bad und häufig auch ein Balkon. Die Plattenbauwohnungen hatten [...]
Jahrelang hat Gertraud Aepfler bei Goethe gearbeitet. Was sage ich? Hineingekniet in eine Aufgabe hat sie sich. Das kann wörtlich genommen werden. Gertraud Aepfler (1914–2010) war Gärtnerin und [...]
Thomas Oppermann, historisierender Sprachprüfer. – Ein Landtagsabgeordneter der Linkspartei hat per Facebook den Bundespräsidenten als »widerlichen Kriegshetzer« bezeichnet. Das sei eine [...]
Zum Abgewöhnen Die »Generaldebatte« des Bundestages – die Volksvertretung nutzt ihr traditionell höchst gewichtiges Recht, nämlich über den Staatshaushalt zu entscheiden, um über die [...]