erstellt mit easyCMS  
TitelEuropa
Europa-Konzeptionen
und die Literatur  (Heidi Beutin / Hans-Ernst Böttcher / Uwe Polkaehn (Hrsg.))

1. Auflage 2018,

Europa kann in diesem Jahrhundert in der Welt zum Vorreiter werden für neue soziale Mindeststandards und Teilhabe auch der Schwachen. Die Finanz-, Wirtschafts- und Arbeitsmarktkrise, aber auch die Vertrauenskrisen, die Europa und die Welt erfasst haben, sie sind keine Naturgewalten. Dem Rechtsruck kann begegnet werden – dazu braucht Europa aber einen Kurswechsel. Die soziale Spaltung muss gestoppt werden. Die europäische Säule sozialer Rechte muss gestärkt werden, gegen das Lohndumping muss Europa aufbegehren – hier und auch auf allen anderen Kontinenten.

Vorwärts also und nicht vergessen! Europa ist ein historisch einzigartiges Friedensprojekt. Europa ist die Antwort auf Feindseligkeiten und Kriege, die diesen Kontinent immer wieder erschüttert haben. Europa kann auch eine Antwort sein auf soziale Ungerechtigkeit und fehlende Teilhabe. Die Gewerkschaften werden dafür ein starker Motor sein – und sie müssen es auch, wenn es nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus und nie wieder Nationalismus geben soll.


Taschenbuch, 96 Seiten, ISBN 978-3-944545-13-4
9,00 EUR / zzgl. 1,50 EUR Versandkosten