Skip to content
Ossietzky-Signet

Herausgegeben von Matthias Biskupek, Rainer Butenschön, Daniela Dahn, Rolf Gössner, Ulla Jelpke und Otto Köhler

Begründet 1997 von Eckart Spoo

Menu
Ossietzky-Signet
Menu

Ein aufregender Jahresbeginn

Man will es ein­fach nicht glau­ben …, aber das neue Jahr begann mit eini­gen Pau­ken­schlä­gen. Ich mei­ne nicht den angeb­lich mas­si­ven Hacker­an­griff auf Poli­ti­ker und Pro­mi­nen­te oder den Streik der Geld­trans­port-Dien­ste. Nein, die sozia­len Medi­en hat­ten ganz ande­re Auf­re­ger. Spit­zen­rei­ter war die Tren­nung von Flo­ri­an Sil­be­rei­sen und Hele­ne Fischer nach zehn Jah­ren. Was im Leben mit­un­ter etwas ganz Nor­ma­les ist, wird im deut­schen Bou­le­vard die Schlag­zei­le des Jah­res. Und so hat­ten sich vie­le Fans sicher mehr als nur eine vor­weih­nacht­li­che Trä­ne abge­run­gen. Doch mit dem neu­en Jahr begann die Gerüch­te­kü­che bei Insta­gram& Co. erst rich­tig zu bro­deln, und Ruhe ist noch nicht in Sicht.

Dann lei­ste­te sich Bay­ern-Star Franck Ribé­ry mit sei­nem Gold-Steak und sei­nem anschlie­ßen­den Insta­gram-Post einen üblen, ja belei­di­gen­den Aus­ra­ster, dass sich sogar der FC Bay­ern zu einer hohen Gold­stra­fe ver­an­lasst sieht. Ach ja, auch eini­ge grü­ne Poli­ti­ker waren gleich zu Beginn des Jah­res in Fett­näpf­chen getre­ten. Cem Özde­mir poste­te kurio­se Neu­jahrs­grü­ße aus den süd­ame­ri­ka­ni­schen Anden, Katha­ri­na Schul­ze unter­lief mit ihrem Kali­for­ni­en-Urlaubs­fo­to eine Pla­stik-Pan­ne und Kat­rin Göring-Eckardt bewies, dass sie in der Schu­le beim Mathe-Unter­richt geschla­fen hat, was im Netz einen Shit­s­torm auslöste.

Nun ver­ste­he ich nicht, war­um Pro­mi­nen­te und Poli­ti­ker in den sozia­len Medi­en ihr Pri­vat­le­ben aus­brei­ten müs­sen. Letzt­lich ist es doch nur Selbst­ver­mark­tung – ohne den mög­li­cher­wei­se kri­ti­schen Fil­ter der Medi­en und der Jour­na­li­sten. Aber gleich­zei­tig muss ich den Kopf schüt­teln über die mil­lio­nen­fa­che Aufregung.