Ossietzky-Signet

Herausgegeben von Matthias Biskupek, Rainer Butenschön, Daniela Dahn, Rolf Gössner, Ulla Jelpke und Otto Köhler

Begründet 1997 von Eckart Spoo

Menu
Ossietzky-Signet
Menu
Close
Skip to content

Antwort

Coro­na-Virus: Ein »Bashing« – Wer­ter »Erre­ger«, du bist irgend­wie Natur (und also »gut«). Du willst nie­man­dem scha­den, son­dern ein­fach nur (über-)leben, so, wie es die Schöp­fung nun mal ein­ge­rich­tet hat. Das gilt für die mei­sten von uns Men­schen (lei­der nicht für alle!) auch, wenn­gleich wir dabei, wie du, in der Sum­me uner­mess­li­chen Scha­den anrich­ten. Aber im Ver­gleich zu uns Men­schen, so viel Wahr­heit muss sein, bist du ein kläg­li­cher Ama­teur, ein Stüm­per. Wenn dein Wirt tot ist, bist du es auch. Und in sol­cher Ver­nich­tung der eige­nen Lebens­grund­la­gen kannst du uns nicht im Gering­sten das Was­ser rei­chen. Bäh! Was du anrich­test, ist mick­rig. Das über­bie­ten wir locker. Den­noch – viel­leicht nimmst du es als Kom­pli­ment, viel­leicht ist es dir egal – ärgerst du uns, weil du uns nun schon zum zwei­ten Mal unse­re Weih­nachts­freu­den zu ver­mie­sen drohst. Glüh­wein und Omas Ente, kit­schi­ge Lich­ter­ket­ten und fro­sti­ge Win­ter­märk­te, Kon­sum­rausch und Fami­li­en­stress – das gan­ze Gedöns steht wegen dei­nes neu­er­li­chen Vor­sto­ßes auch die­ses Jahr wie­der zur Dis­po­si­ti­on. Das kön­nen wir nicht beschwer­de­los hin­neh­men, wes­halb wir uns hier zu einem öffent­li­chen Mob­bing hin­rei­ßen las­sen – ver­klag uns ruhig: DUBISTEINMIESESARSCHLOCH!