Skip to content
Ossietzky-Signet

Herausgegeben von Matthias Biskupek, Rainer Butenschön, Daniela Dahn, Rolf Gössner, Ulla Jelpke und Otto Köhler

Begründet 1997 von Eckart Spoo

Menu
Ossietzky-Signet
Menu

Ein überschätzter Gemüsestar?

Man will es ein­fach nicht glau­ben, aber die Spar­gel­sai­son ist auf der Ziel­ge­ra­den und wie jedes Jahr kla­gen die Spar­ge­l­an­bau­er ihr Leid. Waren es in den bei­den zurück­lie­gen­den Coro­na-Jah­ren die feh­len­den Sai­son­kräf­te aus Polen, geht die­ses Jahr ein Jam­mern über zu gerin­gen Absatz durch die Spar­gel­rei­hen. Ange­sichts der all­ge­mei­nen Preis­stei­ge­run­gen ver­su­chen die Ver­brau­cher zu spa­ren und grei­fen im Super­markt eher zu bil­li­ge­rem Spar­gel Made in Greece oder Moroc­co. Daher haben etli­che Spar­gel­bau­er ihre Anbau­flä­che bereits verkleinert.

Von Mit­te April bis zum Johan­nis­tag am 24. Juni geht tra­di­tio­nell die Spar­gel­zeit. Für man­chen Gour­met Wochen der Glück­se­lig­keit, die er kaum erwar­ten kann. Ein regel­rech­ter Spar­gel-Hype bricht dann aus, bei dem selbst der größ­te Geiz­hals sei­ne Knaus­rig­keit ver­gisst. Spar­gel in allen erdenk­li­chen Varia­tio­nen: mit Schin­ken oder Lachs, mit Schnit­zel, Par­me­san oder Pasta. Spar­gel­creme­sup­pe als Vor­spei­se oder Spar­ge­leis, das sogar unse­re Eis­die­le um die Ecke im Ange­bot hat. Dabei haben die blass­gel­ben und labb­ri­gen Gemü­se­stan­gen eher einen wäss­ri­gen und bit­te­ren Eigen­ge­schmack und wer­den daher auf dem Tel­ler meist mit reich­lich But­ter oder fet­ter Sau­ce Hol­lan­dai­se regel­recht ertränkt. Und der anschlie­ßen­de Harn­drang mit dem unan­ge­neh­men Geruch ist eben­falls kein Aus­hän­ge­schild für ein könig­li­ches Gemü­se. Um die Spar­gel­sai­son zu ver­län­gern, wird er vie­ler­orts unter Foli­en ange­baut, was aller­dings rie­si­ge pla­stik­ver­pack­te Land­stri­che hin­ter­lässt. Das ruft wie­der­um Umwelt­schüt­zer auf den Plan.

Nein, ich bin kein Spar­gel­ver­äch­ter. Doch wenn ich auf der Spei­se­kar­te ein ande­res Stan­gen­ge­mü­se ent­decke, dann kom­me ich schon ins Grü­beln – und bestel­le mir meist ein Por­ree-Gericht. Genie­ßen Sie die letz­ten Tage der Spargelsaison!