Skip to content
Ossietzky-Signet

Herausgegeben von Matthias Biskupek, Rainer Butenschön, Daniela Dahn, Rolf Gössner, Ulla Jelpke und Otto Köhler

Begründet 1997 von Eckart Spoo

Menu
Ossietzky-Signet
Menu

Im Weltraum der Provinzen

Der Repor­ter Lan­dolf Scher­zer blickt zurück – im Zorn und ent­täuscht mit dem Zustand der Welt; ein Maß von Genug­tu­ung mit der eige­nen Lei­stung wird ihm geblie­ben sein (Grund genug hät­te er dafür!), Genug­tu­ung über die Repor­ta­ge-Bän­de, die sei­nem »Süd­thü­rin­ger Pan­ora­ma«, den »Spree­wald­fahr­ten« und dem Buch über DDR-Hoch­see­fi­scher »Fän­ger und Gefan­ge­ne« folg­ten: durch­weg hand­fe­ste, fes­seln­de Arbei­ten, die aus Erkun­dun­gen in vie­len Län­dern ent­stan­den waren: Afri­ka, Kuba, Chi­na, Grie­chen­land, den bal­ti­schen Staa­ten, dem sowje­ti­schen Russ­land und der gegen­wär­ti­gen Ukrai­ne. Natür­lich auch in deut­schen Lan­den, Ost und West. Sein jüng­stes Buch »Welt­raum der Pro­vin­zen«, für das ihn Hans-Die­ter Schütts klug befragt hat, krönt auf eine Art alles, was Lan­dolf Scher­zer bis­lang geschrie­ben hat. Weil Schütt ihn nicht ein­eng­te, ihn anreg­te, ihm frei­en Lauf ließ, konn­te Scher­zer sich als Natur­freund zei­gen (mein Gott, der Mann war imstan­de an die fünf­zig ver­schie­de­ne Kräu­ter und Pflan­zen zu benen­nen, die in sei­nem Thü­rin­ger Gar­ten gedei­hen), und sich als der gute Erzäh­ler bewei­sen, der er ist, als Men­schen­ken­ner auch – ein Lese­ver­gnü­gen wie er Bege­ben­hei­ten und Begeg­nun­gen schil­dert. Und wie er sich als Phi­lo­soph mit poli­ti­schem Durch­blick offen­bart. »Welt­raum der Pro­vin­zen« ist mit zwan­zig Fotos aus­ge­stat­tet, die den Repor­ter, optisch nahe­brin­gen. So ist dem Buch rund­um gro­ße Reso­nanz vor­aus­zu­sa­gen: Sei­ne Käu­fer wer­den schnell erken­nen, dass sie sich mit dem Erwerb eine Freu­de gemacht haben.

Lan­dolf Scher­zer: Welt­raum der Pro­vin­zen. Im Gespräch mit Hans-Die­ter Schütt, Auf­bau Ver­lag Ber­lin, 280 Sei­ten, 22 €.