Skip to content
Ossietzky-Signet

Herausgegeben von Matthias Biskupek, Rainer Butenschön, Daniela Dahn, Rolf Gössner, Ulla Jelpke und Otto Köhler

Begründet 1997 von Eckart Spoo

Menu
Ossietzky-Signet
Menu
Close

Kurz notiert

Wer zu viel in Erin­ne­run­gen sucht, ver­liert die Gegenwart.

*

Er revi­dier­te die Ideen, indem er die Men­schen, die sie äußer­ten, verwarf.

*

Wenn die Erfah­run­gen zer­rin­nen, wer­den sie zu Träumen.

*

Stim­mun­gen sind Ver­dau­ungs­tä­tig­keit des Geistes.

*

Die Ver­gan­gen­heit ist das Auge, mit dem die Mensch­heit ihre Zukunft schaut.

*

Der Gerüch­te­ma­cher segelt gern im Wind, den er um die Ange­le­gen­hei­ten ande­rer Leu­te entfacht.