Skip to content
Ossietzky-Signet

Herausgegeben von Matthias Biskupek, Rainer Butenschön, Daniela Dahn, Rolf Gössner, Ulla Jelpke und Otto Köhler

Begründet 1997 von Eckart Spoo

Menu
Ossietzky-Signet
Menu

Armutspräsident

Es ist gott­lob noch nicht in Stein gemeiert,
dass man auf jeden Fall den kompetenten,
ver­dien­ten Jetzt-Noch-Bundespräsidenten,
durch Wie­der­wahl als unent­behr­lich feiert.

Weil Män­ner­do­mi­nanz bedenk­lich eiert,
ruft man­cher nach der klu­gen und potenten
Frau an der Spit­ze. Dank der renitenten
Platz­hir­sche ist der Ruf längst weggeleiert.

Doch wicht’ ger als ein ande­res Geschlecht
Ist ein erneu­er­tes sozia­les Denken.
Der Prä­si­dent muss unser Den­ken lenken

zur Ein­sicht: Soli­da­ri­tät ist echt
nur, wenn wir rück­erstat­ten, statt zu schenken.
Von Armut frei zu sein ist Menschenrecht.